Suche

Gottesdienstmaterial

Recht und Gerechtigkeit - das ist seit je das Thema des Sonntag Judika. 
So drängend und aktuell ist heute der Ruf nach Frieden und Gerechtigkeit, dass die Nordkirche am kommenden Sonntag Judika zu einem großen Themengottesdienst einladen möchte!

 

Am 18. März ist Sonntag Judika. Wir laden alle Kirchengemeinden der Nordkirche ein, Themengottesdienste zu „Gerechtigkeit und Vielfalt“ zu feiern. Dazu bitten wir Sie, das Anmeldeformular herunterzuladen, auszufüllen und an judika@nordkirche-weltweit.de zu schicken. Auch das Materialheft steht zum Download bereit.

Interkulturelle Vielfalt prägt das Zusammenleben in unserer Gesellschaft und damit auch das kirchliche Handeln. Spätestens seit 2015 mit der Ankunft von vielen Geflüchteten in Deutschland ist diese Wirklichkeit auch in den Gemeinden der Nordkirche angekommen. Angesichts dieser aktuellen Herausforderungen befindet sich unsere Kirche auf allen Ebenen in einem Prozess der „Interkulturellen Öffnung“. Vor Ort, in Ihren Gemeinden, fragen Sie sich vielleicht: „Wie können wir gut zusammenleben? Wie gestalten wir das Miteinander in den Gemeinden? Wie feiern wir Gottesdienste mit Menschen unterschiedlicher sprachlicher und kultureller Herkunft?“ Mit den Angeboten zum Judikasonntag wollen wir Sie zu interkulturell gestalteten Gottesdiensten ermutigen.

Das Engagement für Gerechtigkeit und kulturelle Vielfalt ist unseren Kirchen mit dem Pfingstereignis und dem Missionsbefehl Jesu ins Stammbuch geschrieben. Kirche ist – theologisch gesprochen – interkulturell oder sie ist nicht Kirche. Interkulturalität ist damit ein Wesensmerkmal von Kirche, wie auch der Apostel Paulus bemerkt: „Ihr alle nämlich, die ihr auf Christus getauft wurdet, habt Christus angezogen. Da ist weder Jude noch Grieche, da ist weder Sklave noch Freier, da ist nicht Mann noch Frau; denn ihr seid alle eins in Christus Jesus.“ (Gal 3,26-28). Für christliche Kirchen bedeutet interkulturelle Öffnung demnach keine tagespolitische, sondern eine bleibende Herausforderung, um dem gerecht zu werden, was schon immer ihr Wesen war und ist.

Machen Sie mit! Feiern Sie einen Themengottesdienst zu „Gerechtigkeit und kultureller Vielfalt“!

2017 haben sich über 100 Kirchengemeinden aus der Nordkirche beteiligt.

 

Materialien

Das Anmeldeformular sowie das Materialheft stehen in der rechten Spalte zum Download bereit.
Die Druckausgabe des Materialhefts können Sie telefonisch  (040 8818-243) oder via E-Mail (judika@nordkirche-weltweit.de) anfordern.

Postkarten und Kerzen zu Psalm 85, 11 „..dass Gerechtigkeit und Frieden sich küssen“ können Sie unter www.bestellung-nordkirche.de bestellen.

Mehr Informationen sowie einen Überblick über alle Gottesdienste, die am 18. März 2018 in der gesamten Nordkirche gefeiert werden, finden Sie auf der Nordkirchenseite www.sonntag-judika.de.

Die Materialhefte der letzten beiden Jahre zu den Themen „Gerechtigkeit und Geld“ und „Gerechtigkeit und Flucht“ können Sie bei Pastorin Anne Freudenberg bestellen:
a.freudenberg@nordkirche-weltweit.de (Referat für Theologie und Nachhaltigkeit des Zentrums für Mission und Ökumene).

Gefördert durch den Kirchlichen Entwicklungsdienst der Nordkirche