Suche

Ortsbestimmung – die weite Welt und meine Gruppe vor Ort

Ein Klausurtag für Gruppen

Partnerschaftsarbeit, entwicklungspolitische Bildungsarbeit und Migrationsarbeit sind drei Themenfelder, in denen Ehrenamtliche eine große Rolle spielen. Zusammen mit Gleichgesinnten werden Gruppen und Initiativen aufgebaut, die über Jahre zusammenarbeiten. Im Mittelpunkt steht das Anliegen: mehr Gerechtigkeit hier und weltweit. Das Engagement innerhalb einer Gruppe ermöglicht vieles, was allein nicht zu bewältigen ist. Und doch ist die Zusammenarbeit nicht immer leicht. Ziele können aus dem Blick geraten, das Engagement wird mühsam, manchmal regiert mehr Frust als Lust. Da kann es hilfreich sein, innezuhalten und für sich selbst und als Gruppe eine Ortsbestimmung vorzunehmen.

Unser Angebot

Wir laden Sie ein, einen Tag lang „die Gruppe“, in der Sie sich gemeinsam engagieren unter fachkundiger Begleitung in den Mittelpunkt zu stellen. Dabei geht es um folgende Fragen:

  • Was haben wir erreicht?
  • Wie haben sich die Ziele unserer Arbeit entwickelt?
  • Mit wie viel Einsatz will ich an der gemeinsamen Aufgabe mitarbeiten?
  • Gibt es genug Vertrauen in der Gruppe, dass ich meine Gefühle und Reaktionen frei äußern kann?
  • Kennen wir die gemeinsamen Werte, die die Basis für unser Miteinander bilden?
  • Stimmt die Aufgabenverteilung in der Gruppe?
  • Welchen Weg haben wir zurückgelegt, wo sind wir angekommen, was haben wir vor uns?


Welche Schwerpunkte wir wählen, verabreden wir mit Ihnen vorab. Es wird dazu ein Vorgespräch geben.

Team

  • Christian Dehm, Pastor und Psychologe
  • Frank Howaldt, Pastor und systemischer Organisationsberater
  • Dr. Mirjam Freytag, Diplom-Pädagogin und Kulturwissenschaftlerin, Beauftragte für Kirchlichen Entwicklungsdienst der Nordkirche
  • Herwig Meyer, Ingenieur und Systemischer Organisationsberater

Eine oder zwei Personen des Teams leiten einen Klausurtag.