SCHLIESSEN

Suche

Veranstaltungen

18.02. + 27./28.02.2020 - Theologische Studientage

Gerechtigkeit und Welthandel

Theologische Studientage zum Judikasonntag 2020 und der Initiative Lieferkettengesetz

Im Rahmen der Gottesdienstreihe zu Gerechtigkeit steht für den Sonntag Judika am 29. März 2020 das Thema „Gerechtigkeit und Welthandel“ im Mittelpunkt.
Anlässlich der Initiative Lieferkettengesetz und ergänzend zum Materialheft bieten wir mit diesen Studientagen die Möglichkeit, das Thema theologisch zu vertiefen:

  • Wie hängen Gerechtigkeit und Welthandel miteinander zusammen?
  • Welche biblischen Grundlagen geben uns im Umgang mit der Wirtschaft Orientierung?
  • Wie ist aus theologischer Sicht die Verantwortung für den Einzelnen und die Verantwortung für die Gemeinschaft zu verstehen?
  • Wie können alternative Wachstumsmodelle biblisch-theologisch begründet werden?

Termine:
Dienstag, 18. Februar in Hamburg
, 17 bis 20.30 Uhr im Zentrum für Mission und Ökumene, Agathe-Lasch-Weg 16
Donnerstag, 27. Februar in Kiel, 17 bis 20.30 Uhr im Propstei-Saal, Falckstraße 9
Freitag, 28. Februar in Rostock, 17 bis 20.30 Uhr im Zentrum Kirchlicher Dienste, Alter Markt 19

Referent*innen in Hamburg:
apl. Prof. Dr. Klara Butting
, Leiterin des Zentrums für biblische Spiritualität und gesellschaftliche Verantwortung an der Woltersburger Mühle bei Uelzen; außerplanmäßige Professorin für Altes Testament und Biblische Theologie an der Universität Bochum.
Tobi Rosswog, freier Dozent, Autor und Initiator für die sozial-ökologische Transformation, Mitglied im I.L.A. Kollektiv (dasgutelebenfueralle.de).

Referent*innen in Kiel und Rostock:
Prof. Dr. Rainer Kessler
, emeritierter Professor für Evangelische Theologie mit dem Fachgebiet Altes Testament an der Universität Marburg.
Tanja Kotik studierte Soziologie, Globalgeschichte und Global Studies an der Universität Wien und engagiert sich im I.L.A. Kollektiv (dasgutelebenfueralle.de) und der österreichischen ‚Werkstatt für Klima, Arbeit und Zukunft‘ (KAUZ) für sozial-ökologischen Wandel.

Veranstalter: Hauptbereich Mission und Ökumene der Nordkirche

Anmeldung bis zum 11. Februar an: Claudia Hug, Zentrum für Mission und Ökumene in Hamburg,c.hug@nordkirche-weltweit.de, Tel. 040 88181-414

Ansprechpartnerin: Anne Freudenberg, Zentrum für Mission und Ökumene in Hamburg, a.freudenberg@nordkirche-weltweit.de

Download: Flyer

20.-24.04.2020 - Bildungsurlaub

Hamburg im Deutschen Kolonialismus

Missionare, Händler und Soldaten

Hamburg war einer der größten Profiteure des deutschen Kolonialismus - und dadurch verstrickt in Unterdrückung, Ausbeutung und blutige Kriege gegen die indigene Bevölkerung der sogenannten „Schutzgebiete“. Heute stellt sich die Stadt ihrer Verantwortung. Das Seminar geht auf Spurensuche, erkundet historische Hintergründe und trifft Engagierte des aktuellen Projekts „Dekolonialisierung“.

Datum: Montag, 20. April, 9 Uhr bis Freitag, 24. April 2020, 16.15 Uhr

Leitung: Dr. Fabian Schwarzbauer

Ort: Kirchlicher Entwicklungsdienst der Nordkirche, Wichmannstraße 4, Haus 10 Nord, 22607 Hamburg

Preis: 150€, zzgl. Kosten für ÖPNV und Eintritte

Seminarnummer: 2041101

Veranstalter: Kirchlicher Entwicklungsdienst der Nordkirche in Kooperation mit Arbeit und Leben

Anmeldungen sind nur auf der Webseite von Arbeit und Leben möglich:  www.hamburg.arbeitundleben.de
Sollten Sie weitere Informationen wünschen, erhalten Sie diese bei Arbeit und Leben unter Tel. 040 284016-11.

27.04.2020 - Weltreisen in Hamburg

Fair übers Meer!
Lebens- und Arbeitsbedingungen von Seeleuten aus aller Welt

  • Informative Barkassenfahrt durch den Hafen (ohne Imbiss)

Datum: Mo 27. April | 17.30 bis 19.30 Uhr

Treffpunkt: Landungsbrücken

Mit: Matthias Ristau, Seemannspastor der Nordkirche

Weitere Informationen zu Weltreisen in Hamburg

11.-15.05.2020 - Bildungsurlaub

Des Kaisers Kanal

Eine Reise in die Kolonialgeschichte

Für Schleswig-Holstein brachte das Kaiserreich (1871 – 1918) einen tief greifenden Strukturwandel. Sichtbares Zeichen: der Kaiser-Wilhelm-Kanal (heute Nord-Ostsee-Kanal), eine Verbindung zwischen Ost- und Nordsee, ein Symbol des Fortschritts und wilhelminischer Macht. Wir beschäftigen uns mit der Geschichte des deutschen und dänischen Kolonialismus sowie der historischen und aktuellen Bedeutung des Kanals und besuchen unter anderem den alten Eiderkanal und die Schleusenanlagen in Kiel.

Bitte Fahrrad mitbringen (auch vor Ort auszuleihen).

Datum: Montag, 11. Mai, 10 Uhr bis Freitag, 15. Mai 2020, 16.30 Uhr

Leitung: Michael Grill

Ort: Rendsburg, www.tagungszentrum-martinshaus.de

Preis: 350€ zzgl Kosten für Eintritte und Fahrten vor Ort, ggf. Fahrradausleihe

Leistung: Ü in DZ/VP (EZ auf Anfrage), Seminarleitung, Vorbereitungstreffen

Seminarnummer: 2041132

Veranstalter: Kirchlicher Entwicklungsdienst der Nordkirche in Kooperation mit Arbeit und Leben

Anmeldungen sind nur auf der Webseite von Arbeit und Leben möglich:  www.hamburg.arbeitundleben.de

Sollten Sie weitere Informationen wünschen, erhalten Sie diese bei Arbeit und Leben unter Tel. 040 284016-11.

16.05. & 07.11.2020 - Weltreisen in Hamburg

Kirche in der Großstadt
Rundgang zu kirchlichen Orten in der City


  • Hilfe am Hauptbahnhof – die Bahnhofsmission 

  • Anlaufstelle für Seelennöte – das Seelsorgezentrum von St. Petri 

  • Religiöse Vielfalt in der HafenCity – Führung im Ökumenischen Forum
  • Imbiss im Weltcafé ElbFaire

Datum: Sa 16. Mai und Sa 7. November | 10.30 bis 15 Uhr

Treffpunkt: Hamburger Hauptbahnhof

Mit: Sylvia Wolter, Ökumenisches Forum 
HafenCity

Weitere Informationen zu Weltreisen in Hamburg

25.05.2020 - Weltreisen in Hamburg

Fair übers Meer!
Lebens- und Arbeitsbedingungen von Seeleuten aus aller Welt

  • durch den Hafen mit dem Schiff und zu Fuß (1,5 km)
  • Führung und Gesprächsrunde im Seemannsclub Duckdalben

Datum: Mo 25. Mai | 15 bis ca. 20.30 Uhr

Treffpunkt: Landungsbrücken

Mit: Matthias Ristau, Seemannspastor der Nordkirche

Weitere Informationen zu Weltreisen in Hamburg

05.06. & 18.09.2020 - Weltreisen in Hamburg

Essen aus aller Welt
... im Hafen und auf unserem Teller

  • Barkassenfahrt durch den Hafen zum Thema Lebensmittel aus aller Welt (ohne Imbiss

Datum: Fr 5. Juni und Fr 18. September | 15 bis 17 Uhr

Treffpunkt: Landungsbrücken

Mit: Linda Corleis, Brot für die Welt, Diakonisches Werk Hamburg

Weitere Informationen zu Weltreisen in Hamburg

19.06.2020 - Weltreisen in Hamburg

Spiritual Yatra
Indisches Leben in Hamburg

  • Einführung zu indischen Communities und religiösem Leben in der Diaspora
  • Gespräch in einem „Indian-Shop“
  • Besuch eines Gurdwara (Sikh-Temple) und eines 
Hindu-Tempels
  • Austausch bei einem Indischen Essen

Datum: Fr 19. Juni | 15 bis 20 Uhr

Treffpunkt: Hamburger Hauptbahnhof

Mit: Jörg Ostermann-Ohno, Indien-Referent im Zentrum für Mission und Ökumene, Joy Hoppe, Kirchengemeinde Altona-Ost, Thomas Hieber, Gemeinsam für Hamburg e.V. 


Weitere Informationen zu Weltreisen in Hamburg

25.06. & 24.09.2020 - Weltreisen in Hamburg

Muslime zwischen Alster und Elbe
Vielfalt des Islam in Hamburg

  • Einführung zur Vielfalt des Islam in Hamburg und Deutschland
  • Besuch islamischer Gebetshäuser und Moscheen in St. Georg
  • Imbiss in der Centrum Moschee
  • Begegnung mit Gläubigen

Datum: Do 25. Juni und Do 24. September | 10 bis 16.30 Uhr

Treffpunkt: Hamburger Hauptbahnhof 

Mit: Jannik Veenhuis, Islamwissenschaftler und Jörg Ostermann-Ohno, Ökumenische Arbeitsstelle Weitblick im Kirchenkreis Hamburg-West/Südholstein

Weitere Informationen zu Weltreisen in Hamburg

27.06. & 29.08.2020 - Weltreisen in Hamburg

Essen aus aller Welt
... im Hafen und auf unserem Teller

  • Barkassenfahrt und Gespräche mit internationalen Studierenden
  • Workshop im Weltcafé ElbFaire

Datum: Sa 27. Juni und Sa 29. August | 10 bis 14 Uhr

Treffpunkt: Landungsbrücken

Mit: Linda Corleis, Brot für die Welt, Diakonisches Werk Hamburg

Weitere Informationen zu Weltreisen in Hamburg

24.08. & 02.09.2020 - Weltreisen in Hamburg

African Life
Afrikanisches Leben in Hamburg

  • Überblick über „African Communities“ 

  • Treffpunkte rund um den Hauptbahnhof 

  • Gespräche in einem Afro-Shop 

  • Religiöses Leben in der Diaspora – Besuch des 
Afrikanischen Zentrums Borgfelde
  • 
Ausklang in einem afrikanischen Restaurant

Datum: Mo 24. August und Mi 2. September | 15 bis 20 Uhr

Treffpunkt: Hamburger Hauptbahnhof

Mit: Prince Ossai Okeke, Koordinator Gemeinden anderer Sprache und Herkunft, Marjan van Harten, Diakonisches Werk Hamburg, Jörg Ostermann-Ohno, Ökumenische Arbeitsstelle Weitblick im Kirchenkreis Hamburg-West/Südholstein

Weitere Informationen zu Weltreisen in Hamburg

04.09.2020 - Weltreisen in Hamburg

Sehen und (nicht immer) gesehen werden
Frauen aus aller Welt

  • Impuls zu „Blick-Kulturen“
  • Kreativer Rundgang mit Kamera 
und Stift durch St. Georg
  • Frauen im öffentlichen Raum – Rückschlüsse 
auf Wahrnehmungs- oder Lebenswelten?
  • Interkultureller Imbiss und 
Gespräch mit Gästinnen

Datum: Fr 4. September | 15 bis 19 Uhr

Treffpunkt: Danziger Straße, St. Georg

Mit: Dr. Ursula Günther, Arbeitsstelle Ökumene – Interkulturelle Kirche, Kirchenkreis Hamburg-Ost 


Nicht nur für Frauen !

Weitere Informationen zu Weltreisen in Hamburg

13.09.2020 - Weltreisen in Hamburg

IntercuItural Spirit
Gospel-Gottesdienst und Interkulturelles Leben

  • Feier des International Gospel Service
  • Das Afrikanische Zentrum als interkultureller Lernort

  • Austausch bei afrikanischem Essen

Datum: So 13. September | 10.30 bis 15 Uhr

Treffpunkt: Afrikanisches Zentrum Borgfelde

Mit: Peter Mansaray und Carsten Sülter, Arbeitsstelle Ökumene – Interkulturelle Kirche,
 Kirchenkreis Hamburg-Ost

Weitere Informationen zu Weltreisen in Hamburg

19.09. + 25.-30.10.2020: Studienreise mit Vorbereitungsseminar

Studienreise nach Brüssel zum Thema Flucht und Migration

Globalisierung und Gerechtigkeit – welche Rolle spielt die Europäische Union?

Das Thema Flucht und Asyl ist Gegenstand intensiver gesellschaftlicher Diskussionen – auch in allen Regionen der Nordkirche. Gelungene Bildungsarbeit zum Thema Flucht, Migration und Menschenrechte sollte daher sachliche Informationen vermitteln und dazu einladen, persönliches Engagement zu entwickeln und für Menschenrechte einzutreten.
Die Studienreise nach Brüssel "Globalisierung  und Gerechtigkeit - welche Rolle spielt die Europäische Union?" und ein dazugehöriges Vorbereitungsseminar greifen diese Themen auf und gehen besonders der Frage nach, wie die EU mit dem Thema Flucht und Migration umgeht. Die Studienreise richtet sich an Haupt- und Ehrenamtliche, die sich in diesem Bereich engagieren.

Im Rahmen eines Tagesseminars am Sonnabend 19.9.2020 im Zentrum für Mission und Ökumene in Hamburg-Othmarschen werden wir die Studienreise gemeinsam mit Referenten*innen inhaltlich und organisatorisch vorbereiten. Die Teilnahme am Vorbereitungsseminar ist bindender Bestandteil der Reise.

Die Reise richtet sich explizit an Menschen, die in der Flüchtlings- und Migrationsarbeit aktiv sind. Sie werden daher gegenüber anderen Interessierten bevorzugt. Zudem spielt für die Auswahl der Reiseteilnehmer*innen spielt eine ausgewogene Mischung aus Ehren- und Hauptamtlichen, Frauen bzw. Männern, Lebensälteren – und jüngeren und natürlich die Verortung in einem der drei Bundesländer der Nordkirche (Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein) eine Rolle. Darum bitten wir bei Ihrer Bewerbung um Angaben zu Ihrem Engagement, Ort des Engagements, Alter und Geschlecht.

Datum: Samstag, 19.09.2020 Vorbereitungsseminar / Sonntag, 25. bis Freitag, 30.10.2020 Studienreise

Kosten: 300 € / 200 € erm. Darin enthalten sind die Verpflegung während des Vorbereitungsseminars, sowie die Bahnfahrt hin und zurück von Hamburg nach Brüssel, Übernachtung und Frühstück im ICAB sowie eine weitere Mahlzeit an den vier „Programmtagen“ in Brüssel und natürlich die Kosten für das gesamte inhaltliche Programm.

Reiseleitung: Dietrich Gerstner, Referent für Menschenrechte und Migration im Zentrum für Mission und Ökumene und seine Kollegin Claudia Hug.

Veranstalter: Kirchliche Entwicklungsdienst der Nordkirche in Kooperation mit dem Zentrum für Mission und Ökumene – Nordkirche weltweit.

Anmeldung: Ines.Behrends@ked.nordkirche.de, Tel.: 040  30620 -1530. Wir bitten um eine verbindliche Anmeldung mit Angaben zu Ihrem Engagement, Ort des Engagements, Alter und Geschlecht (s.o.). Geplant ist eine Gruppengröße von 20 Personen (inkl. Reiseleitung).

Informationen: d.gerstner@nordkirche-weltweit.de, Tel. 040 881 81-332

Wichtiger Hinweis: Vor Ort werden wir die meisten Termine zu Fuß aufsuchen, da unser Quartier in der Nähe des Europaviertels liegt! Das Quartier selbst ist ebenfalls nicht behindertengerecht eingerichtet!

Wir beantragen die Anerkennung der Reise als Bildungsurlaub in den Bundesländern Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein.